EX/A44/40201701/21092020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt
Darmstädter Landstr. 116
60598 Frankfurt
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
591,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 510,00 EUR)

Gesamt
591,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 510,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Entdecken Sie mit unserem Energiesteuer-Seminar Effizienzsteigerungs- und Einsparpotenziale in Ihrem Unternehmen: Unser Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie von Steuerbegünstigungen zur Energiesteuer und zur Stromsteuer profitieren und Compliance-Risiken in Ihrem Unternehmen aufdecken. Zudem erläutern wir Ihnen in diesem speziell konzipierten Seminar zur Strom- und Energiesteuer die maßgeblichen energie- und stromsteuerrechtlichen Grundlagen beim Bezug, der Verwendung und der Abgabe von Strom und Energieerzeugnissen (z. B. Erdgas, Heizöl, Kohle, Mineralöle). Besprochen werden unter anderem die Steuerentlastungen für das produzierende Gewerbe und für Stromerzeugungsanlagen.

Dabei gehen unsere Dozenten ausführlich auf die Ermittlung und steuerrechtliche Behandlung von Stromabgaben an Dritte ein, wobei aktuelle Rechtsänderungen zielgerichtet und teilnehmerfokussiert vorgestellt werden. Darüber hinaus weisen wir Sie in unserem Energiesteuer-Seminar auf formale Fallstricke der amtlichen Vordrucke (Steuerentlastungsanträge und Steueranmeldungen) und der neuen Meldepflichten aus dem EU-Beihilferecht hin.

Außerdem besprechen wir mit Ihnen den Ablauf einer Betriebsprüfung zum Energie- und Stromsteuerrecht sowie alle diesbezüglich beachtenswerten Punkte. Unsere Referenten geben Ihnen im Seminar zur Strom- und Energiesteuer zu allen Themen wertvolle Praxishinweise und besprechen auch gerne Ihre Praxisfälle.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASiG und wird mit einem VDSI-Weiterbildungspunkt für Umweltschutz bewertet.
Teilnehmerkreis:
Das Seminar richtet sich insbesondere an Einsteiger im Bereich der Energiesteuern und Stromsteuern sowie an bereits erfahrene Anwender, die ihre praktischen Kenntnisse vertiefen möchten. Angesprochen werden Sachbearbeiter in Steuer- und Zollabteilungen, Mitarbeiter im Facility-Management, Betriebsleiter, Controller und Einkäufer, die mit der Abwicklung der Energiesteuer und Stromsteuer im Unternehmen betraut sind.
Inhalt:
Bezug von Strom und Energieerzeugnissen

Entlastungsanträge zur Energiesteuer und zur Stromsteuer
- Steuerentlastungen für die Stromerzeugung
- Steuerentlastungen für das produzierende Gewerbe

Anforderungen des EU-Beihilferechts
- Beihilfetatbestände des Energiesteuer- und des Stromsteuerrechts
- Selbsterklärung auf Vordruck 1139
- Das neue elektronische Erfassungsportal zur EnSTransV

Aktuelles zur Energiesteuer und zur Stromsteuer
- Energie- und Stromsteuer bei Corona, Probleme und Lösungsansätze für Unternehmen in Schwierigkeiten
- Neue amtliche Vordrucke für die Energie- und Stromsteuerentlastungsanträge 2020
- Nationales Emissionshandelssystem für Brennstoffemissionen ab 01.01.2021

Prüfung der Hauptzollämter
- Ablauf einer Außenprüfung

Voraussetzungen:
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Hinweise:

Dieses Seminar ist auch als Webinar verfügbar. Zum Webinar wechseln

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

12.10.2020

20.10.2020

22.10.2020

04.11.2020

20.11.2020



02.02.2021


23.02.2021


10.03.2021


21.09.2020


09.11.2020