EX/A44/10102201/07052020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.154,30
EUR (inkl. USt)
(Netto: 970,00 EUR)

Gesamt
1.154,30
EUR (inkl. USt)
(Netto: 970,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Sie wollen nicht noch mehr gute Mitarbeiter verlieren an die Konkurrenz verlieren oder hohe Ausfallzeiten wegen Burnout erleben? Sie suchen händeringend nach qualifizierten Fachangestellten, schalten eine Vielzahl von Anzeigen, aber es kommen nur wenige gute Rückmeldungen?

Dann wird es Zeit, sich lösungsorientierte Gedanken zu machen, wie Sie Ihr Unternehmen attraktiver für Ihre Mitarbeiter und zukünftige Arbeitnehmer bzw. Bewerber machen können. Der Fachkräftemangel in Deutschland ist in einigen Branchen bereits heute gravierend (bspw. im Pflegesektor, im Handwerk, in der IT etc.) und wird sich zukünftig in diesen und weiteren Branchen noch ausweiten. Das kostet Unternehmen durch unbesetzte Arbeitsplätze, hohe Krankheitsraten, niedrige Produktivitätswerte etc. viel Geld. Doch mit geeigneten Maßnahmen lässt sich dies vermeiden, denn es gibt Firmen wie Google beispielsweise, die Bewerber in Massen anziehen.

Was lässt sich von den Besten lernen, wie können die momentane Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung analysiert werden und welche Aspekte existieren in diesem Bereich? Wie können sinnvolle New-Work- und Employer-Branding-Konzepte aussehen und kostensparend eingesetzt werden? Das praxisorientierte Seminar bzw. der Workshop dient der Erarbeitung von konkreten Planungsschritten zur Verbesserung von Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung sowie möglichen Umsetzungswegen.
Teilnehmerkreis:
Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer und Firmeninhaber, Führungskräfte, Personalleiter, -mitarbeiter und -entwickler.
Inhalt:
Warum Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung wichtig sind
- Negative Folgen von mangelnder Mitarbeiterbindung (bspw. hoher Krankenstand)
- Die aktuelle und zukünftige Lage des Fachkräftemangels
- Statistiken zur Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland
- Monetäre Kosten und Return on Invest bei Implementierung von Maßnahmen zur Mitarbeiterzufriedenheitsförderung
- Wie Bindung, Unternehmenskultur, -werte und Produktivität zusammenhängen
- Was machen attraktive Unternehmen wie Google und Facebook anders?
- Personalmarketing mit Employer Value Proposition (EVP): systematisch Arbeitergeberattraktivität aufbauen

EVP-Aspekte (Bereiche der Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung)
- Extrinsische Motivationsfaktoren verbessern (Vergütung, Boni, Einfluss, Anerkennung und Wertschätzung, Arbeitsplatzsicherheit etc.)
- Arbeitsplatz-Kontext (bspw. Rollendefinitionen schärfen, Ausmaß der Bürokratie senken, Hilfsmittel/-tools zur Arbeitserleichterung etc.)
- Aufgabenfelder anpassen (bspw. stressauslösende Aufgaben durch Software automatisieren, stressiges Multitasking verhindern etc.)
- Führungs- und Mitarbeiterverhalten (bspw. offene Kommunikation, Arbeitszeitenregelungen, Pausenzeiten, soziale Kompetenzen, Einsatz der Mitarbeiter entsprechend ihrer Stärken und Talente etc.)
- Beziehungen am Arbeitsplatz (bspw. Empathie, Mobbing, gelebte/-s Unternehmenswerte/-leitbild etc.)
- Einrichtung und Gestaltung der Unternehmensräume (bspw. Ergonomie, Ablagesysteme, Bilder/Blumen etc.)
- Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Karrierefaktoren (bspw. Möglichkeiten zur Weiterbildung, Gesundheitsprogramme zur physischen/mentalen Gesundheit, Mentorenprogramme etc.)

Planung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen
- Employer Branding 1: Employer Value Proposition - wie können Unternehmensleitbild und -werte klar definiert und entwickelt werden
- Employer Branding 2: Employer Value Proposition - die Positionierung Ihres Unternehmens herausarbeiten
- Employer Branding 3: Mitarbeiterbindung und -motivation - Checklisten und Tools zur Analyse der Mitarbeiterbindung und -motivation in Ihrem Unternehmen
- Employer Branding 4: Mitarbeiterbindung und -motivation - Erarbeitung einer Strategie für die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und Erhöhung der Mitarbeiterbindung und -motivation
- Employer Branding 5: Fördermaßnahmen für B-Mitarbeiter, um diese zu Top-Performern zu machen
- Employer Branding 6: Selbstmarketing der Unternehmenskultur - wie kann das Markenimage öffentlich mittels PR und Marketing (intern und extern) verbessert werden?

Erweiterte Möglichkeiten zur Optimierung der Führungskräfte
- Zusätzliche zukünftige Verbesserungsmöglichkeiten
Voraussetzungen:
Für diese Veranstaltung werden keine Voraussetzungen benötigt.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

02.06.2020

25.06.2020



16.03.2020


28.04.2020


09.06.2020


21.09.2020


05.10.2020