EX/A32/40301101/18112020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Braunschweig
Schmalbachstr. 16
38112 Braunschweig
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
916,40
EUR (inkl. USt)
(Netto: 790,00 EUR)

Gesamt
916,40
EUR (inkl. USt)
(Netto: 790,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Abfallrecht, Abfallentsorgung, fachgerechter Transport und Umweltschutz: Nach diesem Seminar beherrschen Sie die wichtigsten Grundlagen zum Thema Abfallentsorgung im Unternehmen. Sie erhalten einen Überblick über die einzelnen Gesetze und Verfahren und sind in der Lage, die einzelnen Schritte zur fachgerechten Entsorgung verschiedener Abfälle durchzuführen: Lagerung, Transportabfertigung, Dokumentation der Entsorgung durch Begleitschein, Übernahmeschein, Registrierung und Nachweisführung.

Sie lernen, zwischen gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen zu unterscheiden, und erfahren, welche umweltrechtlichen Vorschriften, beispielsweise aus dem Bereich des Wasser- oder Immissionsschutzrechts, eine Rolle spielen.
Teilnehmerkreis:
Mitarbeiter, die in die Abfallentsorgung eingebunden sind oder zukünftig eingebunden werden sollen; Einkäufer, Betriebsleiter, Bereichs- oder Gruppenleiter, in deren Verantwortung die Abfallentsorgung fällt; Interessierte, die sich einen Überblick über relevante Inhalte des Umweltrechts verschaffen wollen
Inhalt:
Einführung in das Abfallrecht
- Hierarchie der Gesetzgebung
- EG, Bund, Länder
- Gesetze, Verordnungen

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
- Begriffsdefinitionen
- Aufbau, Grundsätze und Ziele
- Wer, was, wie, wo? – die vier Grundfragen des Abfallrechts
- Verordnungen zum KrWG (Überblick)

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) – Nachweisverfahren im Abfallrecht
- Abfallschlüsselsystematik nach Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV)
- Zuordnung von Abfällen nach AVV
- Einteilung der Abfälle hinsichtlich ihrer Gefährlichkeit
- Gefährliche Abfälle/nicht gefährliche Abfälle
- Nachweisverfahren (Vorabkontrolle) gemäß KrWG und Nachweisverordnung
- Grundverfahren (obligatorisches Verfahren)
- Fakultatives Nachweisverfahren
- Privilegiertes Nachweisverfahren
- Sammelentsorgungsnachweisverfahren
- Nachweisverfahren (Verbleibskontrolle) gemäß KrWG und Nachweisverordnung (NachwV)
- Begleitschein
- Übernahmeschein
- Sonstige Regelungen zum Nachweis
- Registerführung

Kontrolle und Überwachung von Abfalltransporten
- Beförderungserlaubnispflicht nach KrWG
- Befreiungen von der Beförderungserlaubnispflicht
- Entsorgungsfachbetrieb
- Verantwortlichkeiten und Aufgaben der am Transport beteiligten Personen
- Begleitpapiere und Kennzeichnung von Fahrzeugen
- Erlaubnispflicht nach dem Güterkraftverkehrsrecht

Weitere Regelwerke zur Abfallgesetzgebung
- Altölverordnung (AltölV)
- Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)
- Altholzverordnung (AltholzV)

Anforderungen an die betriebliche Abfall-Sammellogistik
- Betriebliche Organisation der Abfallentsorgung
- Im Rahmen der Abfallentsorgung weiterhin zu beachtende Umweltgesetzgebungen (z. B. Wasser-, Chemikalien-, Gefahrstoff-, Gefahrgutrecht)

Beispiele aus der bzw. für die betriebliche Praxis (Musteraufgaben)
Voraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.
Hinweise:
Teilnahmegebühr inkl. Fachbuch Abfallrecht - Sammlung wichtiger Vorschriften mit Kreislaufwirtschaftsgesetz. Dieses Seminar dient der Einführung in das Thema Abfallrecht und stellt keine behördlich anerkannte Fortbildung dar.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

07.09.2020

10.09.2020

02.11.2020

23.11.2020

14.12.2020



03.09.2020


16.09.2020


03.12.2020


18.02.2021


14.04.2021