EX/A07/10207201/11092019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
844,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 710,00 EUR)

Gesamt
844,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 710,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Seit 2017 müssen sich Firmen in der Energieverteilung erstmals nach ISO 27001 zertifizieren lassen. Seither sind Unternehmen verpflichtet sich jährlich einem Überwachungsaudit zu unterziehen und stehen vor der Herausforderung ihre Prozesse stets zu optimieren.

Angesichts möglicher Folgen bei einem Ausfall der Infrastruktur tragen Unternehmen im Energiesektor eine immer größere Verantwortung. Mit den gestiegenen Anforderungen und neuen Organisationsstrukturen werden Sicherheitslösungen benötigt, die auch dann eine sichere und dauerhafte Versorgung gewährleisten.

Unsere Fachtagung bietet beispielhafte Einblicke in die Praxis und ein Forum, in dem Sie mit Fachleuten Erfahrungen austauschen und Lösungen diskutieren können. Die kompetenten und praxiserfahrenen Referenten zeigen Ihnen anhand von Beispielen die wichtigen Anforderungen und stehen Ihnen zur Diskussion und zur Beantwortung Ihrer Fragen gern zur Verfügung. Informieren Sie sich im Kreis ausgewiesener Fachleute über die Folgen, Aufgaben und Sicherheitskonzepte einer sich wandelnden Energiewirtschaft.
Teilnehmerkreis:
IT-Sicherheitsbeauftragte der Energiekonzerne, Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche der kommunalen Energieerzeuger oder angrenzender Branchen der Bereiche Energieerzeugung, Energieverteilung und -speicherung, Vertreter von Verbänden im Umfeld der Sicherheitstechnik und der Infrastruktur, Fachplaner und Ingenieurbüros sowie Gutachter, Behördenvertreter von Landes- und Bundesbehörden
Inhalt:
09.30 Uhr Begrüßung und Einleitung
Meike Langmann
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Moderator:
Thomas Hermes
Securiton GmbH, Münster

09.45 Uhr Rechtliche Anforderungen oder To Dos für Unternehmen
angefragt

10.30 Uhr Rechtliche Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes auf kritische Infrastrukturen am Beispiel der Umspannwerke
Markus Heinrich
Rechtsanwalt
Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm

11.15 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Sind externe Cyberattacken relevante Bedrohungen für unsere Energieversorgungsnetze?
Frank Breitschaft
GAI NetConsult, Berlin

12.15 Uhr Schlussfolgerungen aus der ISO 27001 für KRITIS-Betreiber am Beispiel Outsourcing
Ann-Karina Wrede
IT Security Manager
Fujitsu TDS GmbH, Neckarsulm

13.00 Uhr Mittagspause im Restaurant

14.00 Uhr Praxisbeispiele vom Betreiber seit der Zertifizierung durch ISO 27001
angefragt

14.45 Uhr Praxisbeispiele mit eingeführtem Sicherheitskonzept
Stefan Möckesch
BonnNetz GmbH, Bonn

Jürgen Schiller
Plan e, Bremen

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Erfahrungen und Erwartungen eines Auditors
Ralf Lembke
Geschäftsführer
Lembke Consulting, Lockstedt

Dipl. Ing. Martin Frost
Inhaber
EuQM.de, Witten

16.45 Uhr Podiumsdiskussion mit allen Referenten

17.15 Uhr Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Gegen ca. 17.30 Uhr Ende der Veranstaltung
Voraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


20.05.2019


24.06.2019


21.10.2019


18.11.2019


25.11.2019