EX/A38/10201251/20052019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Rhein-Ruhr
II. Hagen 7
45127 Essen
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
2.320,50
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.950,00 EUR)

Gesamt
2.320,50
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.950,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
In Zusammenarbeit mit der TÜV NORD CERT GmbH bieten wir Ihnen die Auditor-Schulung zum CQI/IRCA Lead Auditor für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS) an. Diese wurde in Übereinstimmung mit den internationalen Standards ISO/IEC 27001 sowie ISO 27002 konzipiert. In der ISMS-Schulung erhalten Sie eine Einführung in die übergreifenden Anforderungen dieser Normen und können interne und externe Audits zur Informationssicherheit auf Basis der ISO 19011 planen und durchführen. Sie sind in der Lage, die Anforderungen der ISO/IEC 27001 im Kontext eines Informationssicherheitsmanagementsystem-Audits zu interpretieren.

Informationssicherheit ist besonders im heutigen Umfeld wichtig, da viele Organisationen intern und extern mit Netzwerken von IT-Systemen verbunden sind. Der Verlust von Diskretion, Integrität, Verfügbarkeit von Informationen und Diensten kann einen negativen Einfluss auf Organisationen haben. Wir vermitteln Ihnen in der ISO-27001-Auditor-Ausbildung die Kenntnisse, die Inhalte und Wechselbeziehungen von ISO/IEC 27001, ISO/IEC 27002, ISO/IEC 27000 und ISO 19011, ISO 31000 sowie den rechtlichen Rahmen eines ISMS.

Der erfolgreiche Abschluss einer CQI-/IRCA-zertifizierten ISMS-Schulung erfüllt eine der Ausbildungsanforderungen für eine CQI-/IRCA-Zertifizierung auf allen Ebenen eines Informationssicherheitsmanagementsystem(ISMS)-Auditors. Durch den Erwerb des CQI-/IRCA-Zertifikats weisen Sie Ihre Kompetenzen und Glaubwürdigkeit nach. Darüber hinaus ist das IRCA-Zertifikat international anerkannt. Die ISO-27001-Lead-Auditor-Schulung ist das ideale Fundament, damit Sie in Ihrem Unternehmen erfolgreich für Informationssicherheit sorgen können.
Teilnehmerkreis:
Dieser Lehrgang richtet sich an Personen, die im Bereich des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) als First- und Second-Auditor tätig werden sollen. Hierzu gehören der IT-Sicherheitsbeauftragte (ITSiBe), Chief Security Officer (CSO), Information Security Officer (ISO), Chief Information Security Officer (CISO), Informationssicherheitsbeauftragte oder Information Security Manager. Fach- und Führungskräfte, die ein ISMS nach ISO/IEC 27001 implementieren und zeritifizieren möchten. Mitarbeiter, die mit Zulassungsbehörden zusammenarbeiten, sowie benannte Third-Party-Auditoren sind ebenfalls angesprochen.
Inhalt:
Bei dieser Qualifikation handelt es sich um eine Kombination aus Lerninhalten,
Workshop-Übungen und Rollenspiel, inklusive der folgenden Themenbereiche:
- Relevante Standards, ISO/IEC 27001, ISO/IEC 27002, ISO/IEC 27000,
ISO 31000, ISO 17021 und ISO 19011
- Informationssicherheit und ihre Bedeutung
- Einschätzen von Sicherheitslücken und -gefährdungen
- Managen von Informationssicherheitsrisiken
- Auswahl von Sicherheitskontrollen

Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS)
- Prozessorientierter Ansatz (PDCA: Plan-Do-Check-Act)
- Prozesslandschaft, Implementierung, Betrieb, Überwachung,
Überprüfung und Verbesserung eines ISMS nach ISO/IEC 27001:2013
(entsprechend Deutsche Fassung EN ISO/IEC 27001:2017)
- Inhalte und Wechselbeziehungen von ISO/IEC 27000, 27001 und ISO 31000
sowie der rechtliche Rahmen eines ISMS

ISMS-Audit
- Aufgaben eines Auditors
- Auditplanung, -durchführung und -bewertung nach ISO 19011
- Anforderungen der ISO/IEC 27001:2013 (DIN EN ISO/IEC 27001:2017) im
Kontext mit einem ISMS-Audit interpretieren
- ISO/IEC 27001:2013 (DIN EN ISO/IEC 27001:2017) Auditmethoden
- Managen und Leiten eines ISO/IEC-27001:2013(DIN EN ISO/IEC 27001:2017)-Audit-Teams

Kontinuierliche lehrgangsbegleitende Bewertungen anhand eines teilnehmerbezogenen Protokolls

Schriftliche Prüfung – ISO/IEC 27001:2013 Lead-Auditor-Qualifikation
Voraussetzungen:
Die Teilnehmer müssen über Kenntnisse im Bereich der Managementsysteme verfügen und ein Verständnis für den Plan-Do-Check-Act(PDCA)-Zyklus haben. Des Weiteren müssen Sie über Fachwissen zu den folgenden Informationssicherheitsmanagement-Grundsätzen
und -Konzepten verfügen:
- Wissen über die Anforderungen der ISO/IEC 27001 (mit ISO/IEC 27002) und die allgemein üblichen Informationssicherheitsbegriffe
und -definitionen nach ISO/IEC 27000
- Bewusstsein der Notwendigkeit von Informationssicherheit (IS)
- Zuteilung von Verantwortlichkeit für Informationssicherheit
- Aufnehmen von Selbstverpflichtung der Leitung und der Interessen von Projektbeteiligten (Stakeholder)
- Förderung von wirtschaftlichen Werten
- Nutzung der Ergebnisse von Risikobeurteilungen zur Bestimmung angebrachter Kontrollen, um vertretbare Risikostufen zu erreichen
- Aufnehmen von Sicherheit als essenzielles Element von Informationsnetzwerken und -systemen
- Aktive Vermeidung und Erkennung von Informationssicherheitsvorfällen
- Gewährleistung einer übergreifenden Herangehensweise an Informationssicherheitsmanagement
- Kontinuierliche Neubewertung der Informationssicherheit und ggf. Vornehmen angemessener Änderungen

Diese Kenntnisse können Sie im Rahmen folgender Schulungen erwerben:
- Information Security Officer – ISO (TÜV), IT-Sicherheitsbeauftragter gemäß ISO 27001 und IT-Grundschutz
- Chief Information Security Officer - CISO (TÜV), Manager Informationssicherheit
Hinweise:
Die kontinuierliche Bewertung jedes Teilnehmers wird während des gesamten Seminars vom Referenten durchgeführt, während die Teilnehmer mit der Durchführung verschiedener Fallstudien beschäftigt sind, einzeln oder in Gruppenarbeit sowie während der simulierten Auditdurchführung. Damit eine Zulassung zur Abschlussprüfung erfolgen kann, müssen die kontinuierlichen Beurteilungen erfolgreich absolviert werden.

Die Veranstaltung schließt am fünften Tag mit einer schriftlichen Prüfung ab. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein von der IRCA (International Register of Certificated Auditors) anerkanntes Zertifikat. Es besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit einer Registrierung bei der CQI/IRCA. Die TÜV NORD CERT GmbH ist eine registrierte Schulungsorganisation gemäß dem IRCA-Programm (AO3160): www.tuv-nord.com/irca.

Alle Lehrgangsunterlagen, Prüfung und Seminarkommunikation sind deutschsprachig.

Abschluss:


Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

08.07.2019

12.08.2019

02.12.2019


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


24.06.2019


21.10.2019


18.11.2019


25.11.2019


02.12.2019