EX/A38/50301201/07112019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Rhein-Ruhr
II. Hagen 7
45127 Essen
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
583,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 490,00 EUR)

Gesamt
583,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 490,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Umgang mit Gefahrstoffen im Unternehmen: Erfahren Sie, welche Anforderungen die aktuelle Gefahrstoffverordnung an Ihren Betrieb stellt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über aktuelle Entwicklungen, die Fachkunde und die Neufassung der Gefahrstoffverordnung. Unsere praxiserfahrenen Referenten nehmen auch auf andere aktuelle Themen Bezug: zum Beispiel auf die seit dem Jahr 2015 verpflichtende europäische CLP-/GHS-Kennzeichnung und die Änderungen im Explosionsschutz an der Schnittstelle zur Betriebssicherheitsverordnung.

Im Fokus des Seminars zur Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) steht die praktische Umsetzung der Vorschrift für Arbeitgeber und Arbeitnehmer: Sie erhalten praxisrelevante Hinweise zur richtigen Gefährdungsbeurteilung, zur Erstellung von Betriebsanweisungen und der Pflege des Gefahrstoffverzeichnisses. Die Gefahrstoffverordnung gilt für Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen umgehen – also sie herstellen, lagern oder in den Verkehr bringen.

Unsere Veranstaltung eignet sich als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG. Sie wird mit zwei VDSI-Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet. Außerdem wird die Veranstaltung mit zwei weiteren VDSI-Weiterbildungspunkt für Umweltschutz bewertet.
Teilnehmerkreis:
Sicherheitsfachkräfte und Umweltschutzbeauftragte aus Industrie und Kommunen sowie Betriebsbeauftragte für Gefahrstoffe, Abfall und Gewässerschutz, Arbeitsmediziner
Inhalt:
Innerbetriebliche Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten

Ziele und Inhalte der Gefahrstoffverordnung, u. a.
- Grundpflichten des Unternehmers
- Sicherheitsdatenblatt
- Gefahrstoffverzeichnis
- Gefährdungsbeurteilung
- Gefährdungsorientierte Maßnahmenfestlegung
- Betriebsanweisung
- Verknüpfung zu anderen Rechtsvorschriften (z. B. EU-Regelungen, GHS, REACH ArbeitsschutzG, BetrSichV, TRGS u. a.)

Gefährdungserfassung, -merkmale, -einstufung
- Physikalisch-chemische, toxikologische und umweltschädigende Eigenschaften
- Kriterien der Einstufung

Praktische Übungen
- Erstellen von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen anhand eines Sicherheitsdatenblattes

Grundlagen zur Arbeitsplatzüberwachung
- Arbeitsplatzmessungen und Grenzwerte
- Beurteilungen von Gefahrstoffbelastungen

Empfehlungen für die Praxis
Voraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

11.11.2019

21.11.2019

23.01.2020

11.02.2020

10.03.2020


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


09.03.2020


29.06.2020


02.11.2020


28.10.2019


15.04.2020