EX/A41/10402401/04072019
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Dresden
Prager Str. 3
01069 Dresden
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
642,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 540,00 EUR)

Gesamt
642,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 540,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Erfahren Sie die wesentlichen Neuregelungen und die ersten Auswirkungen auf den Baubereich – insbesondere für Generalunternehmer - zum neuen Bauvertragsrecht, das zum 01. Januar 2018 ohne Übergangsphase in Kraft getreten ist. Unsere Referenten machen Sie anhand von nachvollziehbaren Praxisbeispielen mit den wichtigen Änderungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) vertraut und bringen Sie auf den aktuellen Stand, damit Sie „fit für die Baustelle im neuen Recht“ sind.

Insbesondere werden die neuen Rechtsvorschriften gegenüber Verbrauchern behandelt, die von Bauunternehmen nun zwingend zu beachten sind. Ebenso wird den Neuerungen für gewerbliche Bauprofis im Seminar ausreichend Rechnung getragen: Hier sind Nachträge, der Regress gegenüber Lieferanten ebenso wie die Neuregelungen zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Anordnungsrechten und zur Abnahme angesprochen.

Bisher galten für den Bauvertrag die Regelungen des Allgemeinen Werkvertragsrechts, die teilweise noch aus dem Jahre 1890 stammen. Der Gesetzgeber hat die Notwendigkeit erkannt, den Bauvertrag sowie den Architekten- bzw. Ingenieurvertrag im BGB als eigenständige Vertragytypen zu regeln. Das bringt eine Vielzahl von Änderungen für die Baupraxis mit sich. Entsprechendes gilt auch für das Verhältnis zur im gewerblichen Baubereich maßgeblichen VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil B).

Im Seminar haben Sie genügend Möglichkeiten, individuelle Nachfragen zu stellen und Fallkonstellationen aus Ihrer Praxis zu besprechen. Unser Seminar richtet sich gleichermaßen an Auftraggeber und ausführende Unternehmen, Architekten und Ingenieure sowie Generalunternehmer und Bauträger.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG und wird mit einem VDSI-Weiterbildungspunkt für Arbeitsschutz bewertet.
Teilnehmerkreis:
Bauunternehmer – insbesondere Generalunternehmer – und Handwerker, Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Projektsteuerer, kaufm. Personal, Bauherren und Auftraggeber
Inhalt:
Neuregelung der Vertragstypen

Besonderheiten bei Verbraucherbauverträgen
- Textform
- Baubeschreibung
- Informationspflichten
- Fertigstellungszeitpunkt
- Widerrufsrecht
- Abschlagszahlungen
- Absicherung des Vergütungsanspruchs
- Erstellung und Herausgabe von Unterlagen
- Hinweispflichten bei Abnahmefiktion

Änderungen im Bereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Anordnungsrecht des Bestellers bei Änderungen
- Unzumutbarkeit einer Anordnung

Vergütungsanpassung bei Anordnung
- Angebot über die Mehr- oder Mindervergütung
- Berechnung des Mehr- oder Minderaufwands
- Bedeutung der Urkalkulation
- Auswirkung auf Abschlagszahlungen

Rückgriffsrecht gegenüber Lieferanten am Bau

Abschlagszahlungen

Kündigung aus wichtigem Grund
- Schriftform

Abnahme
- Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme
- Erteilung einer prüffähigen Schlussrechnung

Sicherungsrechte zur und Auswirkungen auf die VOB/B

Abweichungen zur VOB/B

Ausblick: Kommt eine neue VOB/B 2019?

Überblick: Architektenvertrag und Ingenieurvertrag

Überblick: Bauträgerverträge

Überblick: Gerichtsverfahren/einstweiliger Rechtsschutz
- Erlass einer einstweiligen Verfügung in Streitigkeiten über das Anordnungsrecht
Voraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

26.03.2020

04.05.2020

11.05.2020

14.05.2020

02.07.2020


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


15.11.2019


10.12.2019


22.01.2020


07.02.2020


20.02.2020