EX/A35/10201401/09092019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hamburg
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.439,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.210,00 EUR)

Gesamt
1.439,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.210,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Unsere Referenten vermitteln Ihnen eine technische Grundlage, um Netzwerksicherheit nach der ISO 27001 beziehungsweise dem BSI IT-Grundschutz in Ihrer Organisation aufzubauen und zu etablieren. Das Seminar richtet sich an IT-Sicherheitsbeauftragte und angehende IT-Sicherheitsbeauftragte. Sie erfahren, wieso Verschlüsselung so wichtig ist und warum Netzwerke teilweise so ein leichtes Ziel bei einem Hackerangriff darstellen.

Auf die wachsende IT-Kriminalität und den Datenmissbrauch reagieren der Gesetzgeber und die Wirtschaft mit Reglementierungen und Einführungen von Normen und Richtlinien für die IT-Sicherheit. Die zu diesem Zeitpunkt etablierten Standards sind der BSI IT-Grundschutz und die darauf basierende, international gültige ISO 27001-27019, mit denen die Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit für bestimmte Nutzer bzw. Betreiber sogar gesetzlich geregelt sind. Die ISO 27001 und der BSI IT-Grundschutz beschreiben in unterschiedlichen Detailtiefen die Anforderungen, die ein Unternehmen umsetzen muss, um der jeweiligen Norm gerecht zu werden. Sie beschreiben jedoch nicht, welche technischen Mittel der IT-Sicherheitsbeauftragte zur Hand hat, um die Richtlinien in seiner Organisation wirkungsvoll zu implementieren.
Teilnehmerkreis:
Personen in Unternehmen und Verwaltung, die zum Beauftragten in dem Bereich der Informationssicherheit (IS) bestellt wurden oder bestellt werden sollen
Inhalt:
Tag 1
Allgemeines zum Thema IT-Sicherheit
- Einführung
- Grundlegende Kriterien und Methoden der Sicherheit
- Datenschutz und Datensicherheit
- Sicherheitszertifizierung und Evaluation (nach ISO 27001/BSI IT-Grundschutz)

Netzwerkaufbau und Sicherheitsaspekte
- Netzwerkdienste und Netzwerkanwendungen
- Schwachstellen in Netzwerken (TCP/IP, LAN, WLAN, WAN)
- Virtuelle Netzwerke/Netzwerktunneling
- VPN
- ipsec
- SSL
- PPTP
- VLAN
- Sicherheitsaspekte im Netzwerk (nach ISO 27001/BSI IT-Grundschutz)

Risiko und Gefahrenanalyse
- Präsentation von Tools und Methoden zur Netzwerkanalyse
- Netzwerkaufbau nach ISO 27001 bzw. BSI IT-Grundschutz
- Verinice (BSI IT-Grundschutz)

Gefahrenabwehr (Computer Network Defense)
- Technologien und Methoden zur Abwehr von Angriffen/Risikominimierung
- Realisierung von Zugriffskontrollen (Authentifizierung und Autorisierung)
- Netzwerk-Architektur/DMZ/Netzwerk-Segmentierung
- Firewall-Systeme
- Proxy/Reverse Proxy
- Virus-Schadsoftwarescanner
- Verschlüsselung
- Protokollierung
- Backup

Tag 2
Aufbau von Firewall-Systemen
- Firewall-Konzepte
- UTM/SSA
- Komponenten einer Firewall
- Firewall-Regeln und Paketfilter
- Proxy/Reverse Proxy Server
- IDS/IDP
- Netzüberwachung: IDS, Packet Capture, Logging
- Bastion Host, Screened Subnet und Dual-Firewall
- Konfigurationsbeispiele von Firewall-Systemen (Workshop ca. 4 h)

Lessons Learned/Feedback
Voraussetzungen:
IT - Grundkenntnisse, Grundbegriffe der IT (z.B. Protokoll, Betriebssystem)

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

17.02.2020

25.02.2020

22.06.2020

08.09.2020

16.11.2020


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


21.10.2019


18.11.2019


25.11.2019


02.12.2019


02.12.2019