EX/A36/30302001/17022020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
630,70
EUR (inkl. USt)
(Netto: 530,00 EUR)

Gesamt
630,70
EUR (inkl. USt)
(Netto: 530,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Beim Schalten großer Stromverbraucher und bei Blitzeinschlägen werden Überspannungen erzeugt. Dies kann zu Schäden an elektrischen Anlagen führen. In der modernen Gebäudeerrichtung kommen immer häufiger empfindliche Steuereinrichtungen zum Einsatz, die einen Überspannungsschutz erfordern.

Fachkräfte, die Anlagen, Systeme und Gebäude planen, errichten und prüfen, werden dadurch verstärkt gefordert und müssen stets aktuelle Vorschriften beachten. Die Normen VDE 0100-443 und VDE 0100-534 sind nun im Überspannungsschutz Pflicht, damit ist der innere Blitzschutz auf zu errichtende und zu erweiternde elektrische Anlagen zu übertragen. Mit diesem Seminar erwerben Sie Grundlagen zum Blitz- und Überspannungsschutz und erhalten einen Überblick über die Normen VDE 0100-443 und VDE 0100-534.

Nach einer erfolgreichen Teilnahme können Sie beurteilen, wo Sie einen Überspannungsschutz benötigen und welche Schutzmaßnahmen Sie ergreifen müssen. Sie erlernen, den Einsatz eines Surge Protective Device (SPD) richtig zu planen und umzusetzen. Zudem befähigt Sie das Seminar „Überspannungsschutz ist Pflicht“, den äußeren und inneren Blitzschutz normgerecht zu errichten. Des Weiteren werden wichtige Hinweise zu Erdungsmaßnahmen und zum äußeren Blitzschutz gegeben.

Besuchen Sie unser Seminar "Überspannungsschutz ist Pflicht" und erlernen Sie die fachkundige Umsetzung des Überspannungsschutzes nach VDE 0100-443 und VDE 0100-534.

Teilnehmerkreis:
Elektrofachkräfte, VEFK, Planer, Errichter und Betreiber von elektrischen Anlagen
Inhalt:
Grundlagen
- Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
- Organisation und Qualifikationen
- Was ist eine Blitzschutzfachkraft
- Klassifizierung von Störquellen
- Entstehung von Überspannungen

Normen und Vorschriften
- VDE 0100-443
- VDE 0100-534
- VDE 0100-540

Erdungsanlagen
- Begriffe
- Aufgaben einer Erdungsanlage (DIN 18014)
- Arten von Erdern
- Bestimmung von Erderwiderständen

Innerer Blitzschutz
- Überspannungskategorien
- Einteilung der Betriebsmittel

Einsatz von SPDs (Surge Protective Device)
- Auswahl der Überspannungsschutzgeräte (SPDs)
- Orte der Installation
- Schaltungsarten (Anschlußschemata)
- Folgelöschvermögen
- Verdrahtungsarten
- Wichtiges zum Einbau

Hinweise zum äußeren Blitzschutz
Voraussetzungen:
Zum Besuch der Veranstaltung sind keine Voraussetzungen notwendig.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!


17.08.2020


29.09.2020


12.10.2020


07.12.2020


17.02.2021