EX/A44/10151131/30092019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.595,00
EUR (inkl. USt) *
(Netto: 1.595,00 EUR)

Gesamt
1.595,00
EUR (inkl. USt) *
(Netto: 1.595,00 EUR)

* Umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Wie wäre es mit einer Weiterbildung zum Datenschutzauditor auf Mallorca?
Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auch in der Wirtschaftswelt angekommen. Kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten mit außerordentlicher Leistungskraft an der Umsetzung der neuen strengen Regelungen. Dafür bietet sich das Seminar zum Datenschutzauditor auf Mallorca, welches ein konzentriertes und inspirierendes Lernen fördert, bestens an.

Wer benötigt überhaupt einen Datenschutzauditor? Bei der stetigen Überprüfung, ob die Regeln der DSGVO eingehalten werden, ist es unumgänglich, sich kontinuierlich weiterzubilden, um das sich ständig wandelnde Rechtsgebiet zu meistern. Der Datenschutzauditor erhält im Seminar auf Mallorca sowohl praktische Arbeitserfahrung als auch aktuelle schematische Prüfpläne. Die angeeignete Qualifikation ist besonders beim Aufbau eines datenschutzrechtlichen Grundbestandes von großem Nutzen. Externe Datenschutzbeauftragte können wiederum ihre Expertise ausbauen und die Fachkenntnisse für den Weiterverkauf von Datenschutzaudit-Dienstleistungen erwerben.

Häufig besitzt der betriebliche oder auch externe Datenschutzbeauftragte durch das entsprechende TÜV-Seminar das notwendige Fachwissen über Datenschutzaudits. Trotz dessen kann er es in den Unternehmensabteilungen nicht effektiv umsetzen, da die Übung bei der internen Bestandsaufnahme der Unternehmen fehlt. Unsere Datenschutzbeauftragter-Weiterbildung zum Datenschutzauditor in entspannter Arbeitsatmosphäre auf Mallorca wurde speziell zur praktischen Übung konzipiert.
Der Lehrgang Datenschutzauditor vermittelt in praktischen Trainingseinheiten die Fähigkeit, die Einhaltung der DSGVO und des BDSG-neu mithilfe von Datenschutzaudits zu untersuchen. Dies betrifft sowohl externe Dienstleister als auch betriebliche Datenschutzbeauftragte. Um die Datensicherheit in Betrieben zu gewährleisten, müssen neben der Kontrolle der rechtlichen Aspekte auch die Anforderungen aus den Bereichen Personal und Organisation sowie Technologie (IT) überprüft werden.
In dieser Fortbildung eines Datenschutzbeauftragten erarbeiten Sie Schritt für Schritt einen schematischen Kontrollplan. Zusätzlich werden mithilfe von Planspielen psychologische und soziale Aspekte bei der Überprüfung der Tätigkeit der Angestellten eingebunden.

Unsere Referenten sind erfahren und arbeiten bereits als Datenschutzauditoren. Diese vermitteln Ihnen das notwendige Wissen zur Erfüllung Ihrer Aufgaben. Die konkrete Anwendung der Prüfpläne wird anhand vieler realer, anonymisierter Unternehmensbeispiele erläutert. So erlernen Sie die Zusammenführung von Feststellungen und Maßnahme-Empfehlungen – letztendlich die Erstellung eines umfassenden Auditberichtes. Im Anschluss an unsere dreitägige Ausbildung in der Sonne zum Datenschutzauditor haben Sie die Möglichkeit, an einem vierten Tag eine Prüfung mit dem Zertifikatsabschluss Datenschutzauditor (TÜV) abzulegen.
Teilnehmerkreis:
Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die sich zum Datenschutzauditor qualifizieren lassen wollen und damit vor allem an interne bzw. externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzkoordinatoren. Sie ist darüber hinaus für Führungskräfte, Managementbeauftragte, Projektleiter und Verantwortliche aus den Bereichen Compliance, Datenschutz und Datensicherheit konzipiert.
Inhalt:
1. Tag: Das Audit
Grundlagen
- Sinn und Zweck des Audits
- Aufgaben und persönliche Haftung des Auditors
- Zielsetzung von Audits
- Unterscheidung in interne Audits

Vorbereitung des Datenschutzaudits
- Orientierungsgespräch
- Audit des Auftragsverarbeiters
- Ansprechpartner identifizieren
- Auditpläne und Mustervorlagen vorbereiten

Durchführung von Audits
- Gesprächsunterteilung in:
- Einführung, Hauptteil, Abschlussgespräch und Prognose
- Dokumentation der Feststellungen

Psychologische Gesprächsführung
- Bewältigung von Problemsituationen im Audit
- Fragetechnik und Trichtermethodik

2. Tag: Das Datenschutzmanagementsystem
Grundlagen
- Sinn und Zweck des Datenschutzmanagementsystems
- Elemente eines Datenschutzmanagementsystems

Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
- Implementierung eines Datenschutzkonzeptes
- Arbeits- und Hilfsmittel
- Ist-Erfassung und -Analyse, Schwachstellenermittlung, Risikoanalyse
- Prozessmodelle

Dokumentation im Datenschutzmanagementsystem
- Datenschutzkonzept
- Verfahrens- und Arbeitsanweisungen

Nachbereitung des Audits
- Auswertung der Feststellungen des Audits
- Maßnahme-Empfehlungen
- Erstellung des Auditberichts

3. Tag: Nutzung der Auditpläne
Auditplan
- Besprechung der Auditpläne
- selbstständige Entwicklung eines eigenen Auditplanes
- Prüfung der technischen Ausstattung
- Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation
- Prüfung der technischen und organisatorischen Sicherungsmaßnahmen

Praxisübungen in Kleingruppen
- Durchführung Audit Personalabteilung
- Durchführung Audit Marketing
- Durchführung Audit IT
Voraussetzungen:
Erfolgreicher Besuch des Seminars Datenschutzbeauftragter (TÜV) oder vergleichbare Qualifikationen.
Hinweise:
Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.

Hotel und Verpflegung:
Wir haben für Sie ein Zimmerkontingent zu einem Vorzugspreis im Veranstaltungshotel organisiert. Die Details hierzu erhalten Sie in der Anmeldebestätigung oder setzen Sie sich hierzu gern im Vorfeld mit unserem nachfolgend genannten Ansprechpartner in Verbindung.
Diese Leistung ist für Unternehmen lt. § 3a (3) Nr. 5 UStG steuerfrei.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!


13.02.2020


24.03.2020


30.04.2020


06.05.2020


18.05.2020