EX/A34/50351401/09032020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Halle/Saale
Saalfelder Str. 33
06116 Halle/Saale
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.439,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.210,00 EUR)

Gesamt
1.439,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.210,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Mit diesem Kurs erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse im Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik. Die Kursinhalte entsprechen der Richtlinie "Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin". Sie erhalten einen Überblick über gesetzliche Grundlagen und Richtlinien. Teil des Seminars ist außerdem die Einweisung in physikalisch-technische Grundlagen der Strahlungsanwendung am Menschen. Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen die biologischen Wirkungen von Röntgenstrahlung und erläutern Ihnen Begriffe und Benennungen in der Röntgendiagnostik. Die theoretischen Grundlagen werden um einen praktischen Unterricht mit Einstellübungen ergänzt.

Innovative Unterrichtsmaterialien erleichtern es Ihnen, das Gelernte im Berufsalltag umzusetzen. Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen den aktuellen Wissensstand Ihrer Branche. Auf qualitativer Ebene profitieren Sie von der anerkannten Marke TÜV.
Teilnehmerkreis:
Die "Kenntnisse im Strahlenschutz" sind für Krankenschwestern, -pfleger, Medizinische Fachangestellte und MTLA erforderlich, um Röntgenuntersuchungen an Menschen neben Ärzten technisch durchführen zu dürfen (neue Strahlenschutzverordnung - StrlSchV).
Inhalt:
Gesetzliche Grundlagen, Strahlenschutzgesetz und Richtlinien

Physikalisch-technische Grundlagen der Strahlungsanwendung am Menschen

Biologische Wirkungen von Röntgenstrahlung

Begriffe und Benennungen in der Röntgendiagnostik

Anatomie und Röntgenanatomie

Medizinische Röntgeneinrichtungen zur Untersuchung von Menschen

Strahlenexposition der Patienten und diagnostische Referenzwerte

Film- und Bildverarbeitung

Praktischer Unterricht mit Einstellübungen

Grundlagen des Strahlenschutzes

Durchführung der Qualitätssicherung

Aufzeichnungspflichten

Schrifltiche und Praktische Prüfung
Voraussetzungen:
Voraussetzung für den Erwerb der "Kenntnisse im Strahlenschutz" ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Beruf (neue StrlSchV).
Hinweise:
Personen, die nicht über die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz verfügen, müssen nach der Richtlinie zur "Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz beim Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin oder Zahnmedizin" die erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz besitzen.

Abschluss:

Behördlich anerkannte Bescheinigung
Ansprechpartner:


Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

14.10.2019

03.02.2020

21.09.2020


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


18.09.2019


19.10.2019


16.11.2019


30.11.2019


18.12.2019