EX/A45/20201601/17032020-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Stuttgart
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.463,70
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.230,00 EUR)

Gesamt
1.463,70
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.230,00 EUR)




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Als Methodenbeauftragter sind Sie in der Lage, die in der IATF 16949 geforderten Core Tools von der Projektplanung über die Produkt- und Prozessfreigabe bis hin zur Überwachung der Serienprozesse einzusetzen. Als IATF-16949- und VDA-6.3-Auditor sind Sie in der Lage, die richtige Anwendung der Core Tools zu bewerten.

Neben den Anforderungen der Automotive Industry Action Group (AIAG: Five Core Tools) und den VDA-Bänden wird insbesondere auch auf kundenspezifische Anforderungen (CSR), besondere Merkmale und Fehlersicherheit nach IATF 16949 eingegangen. Unsere Referenten zeigen Ihnen an Praxis-Beispielen, wie die einzelnen Methoden angewandt werden können.
Unsere Methodenschulung ist rechnergestützt, das heißt, Sie erhalten Excel-Tools und wenden ausgewählte Methoden unter Anleitung des Trainers an. Mit diesem Vorgehen erhalten Sie einen hohen praktischen Bezug und eine Vertiefung der Erkenntnisse.

Ziel der TÜV NORD-Schulung Methodenbeauftragter (TÜV) mit TÜV-Zertifikat ist, dass Sie die Anforderungen der IATF 16949 hinsichtlich der Anwendung der Automotive Core Tools kennen und Sie diese anwenden können. Hierzu wird auf die aktuellen AIAG-Handbücher und die aktuellen VDA-Bände eingegangen. Im Seminar über Automotive Core Tools wird ein Projekt von der Qualitätsvorausplanung mit APQP, die Reifegradbewertung mit VDA-RGA bis hin zur Serienfreigabe nach PPAP und VDA2-PPF durchgespielt.

Den von der IATF geforderten Kompetenznachweis können Sie als TÜV-Zertifikat anhand einer Prüfung erwerben. Unsere Prüfungen erfüllen hierbei die DAkkS-Anforderungen an die Prüfungsregularien im akkreditierten Bereich!
Teilnehmerkreis:
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter aus der produzierenden Industrie, insbesondere der Automobilindustrie, IATF-16949- und VDA-6.3-Auditoren, QM/QS-Fachpersonal, Projektleiter, Prozessverantwortliche. Diese Schulung ist auch für andere Industriezweige, in denen die Core Tools Anwendung finden, geeignet.
Inhalt:
Modul I
- Kundenspezifische Anforderungen (CSR)
- Besondere Merkmale (BM)
- Advanced Product Quality Planning (APQP)
- Reifegradabsicherung im Projekt (RGA)
- Anwendung der Control-Plan-Methodik (CP/PLP)

Modul II
- Risikobewertung mit der (AIAG/VDA 06-2019)
- Fehlersicherheit Poka Yoke/SI
- Statistische Grundlagen (PFU)
- Statistische Prozessregelung (SPC)

Modul III
- Statistische Messprozessfähigkeit MSA VDA 5
- Production Part Approval Process (PPAP/PPF)
- Methoden zur Problemlösung (PLM)
- Bewertung des 8D-Reports (VDA 11-2018)

Anhand der Excel-Tools für die Methoden FMEA, MSA, G8D, APQP und RGA erlernen die Teilnehmer die praktische Anwendung.
Voraussetzungen:
Voraussetzungen sind Kenntnisse der Normenanforderungen der ISO 9001 und der IATF 16949 und praktische Erfahrungen mit den oben genannten Methoden.
Hinweise:
Das Seminar Methodenbeauftragter (TÜV) findet über drei Tage statt und ist auf eine Teilnehmerzahl von 14 Personen begrenzt.
Zusätzlich zu den Schulungsunterlagen erhalten Sie einen USB-Stick mit Excel-Tabellen für die Methoden FMEA, MSA, G8D, APQP und RGA. Wenn die Möglichkeit besteht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.

Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

16.03.2020

04.05.2020

11.05.2020

15.06.2020

31.08.2020



16.04.2020


04.06.2020


15.09.2020


13.10.2020


11.11.2020