EX/A07/50307101/24092019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
844,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 710,00 EUR)

Gesamt
844,90
EUR (inkl. USt)
(Netto: 710,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen und Neuerungen im Gefahrstoffrecht im Blick behalten und diese in ihrem Betrieb auch rechtskonform umsetzen.

Um das erforderliche Fachwissen auf dem neuesten Stand zu halten, bieten wir auch 2019 wieder eine Gefahrstoff-Fachtagung an.
Unsere Fachtagung 2019 thematisiert, was für ein sicheres Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, erläutert Anforderungen durch die Gefahrstoffverordnung, beantwortet Praxisfragen und stellt Lösungen für einzelne Anforderungen des Gefahrstoffrechts vor.

Wir haben Experten aus unterschiedlichen Branchen für Sie eingeladen, die über Rechtsänderungen informieren, praxisnahe Anwendungshinweise für Ihr Unternehmen geben und sich Ihren Fragen in den Diskussionsrunden stellen.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG.
Teilnehmerkreis:
Diese Veranstaltung richtet sich an Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter sowie Fach- und Führungskräfte aus Industrie und Kommunen, die mit Gefahrstoffen arbeiten.
Inhalt:
09.30 Uhr Begrüßung und Einführung
Clarissa Hörnke
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Moderation:
Dr. Boris Steuer
Gefahrstoff-consulting.de, Haseldorf

09.45 Uhr Überwachung durch Behörden - mit Schwerpunkt Chemikalien/Gefahrstoffe
Dr. Torsten Wolf
Bezirksregierung Düsseldorf

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr DGUV Grundsatz 313-003 - Grundanforderungen an spezifische Fortbildungsmaßnahmen als Bestandteil der Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
Dr. Maximilian Hanke-Roos
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg

11.45 Uhr REACH 2.0
Dr. Boris Steuer
Gefahrstoff-consulting.de, Haseldorf

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr TRGS 401 live! - Experimentalvortrag hautnah…
Lars Oliver Laschinsky
Institut für Sicherheits- und Gefahrentraining, Selm

14.30 Uhr Arbeiten mit Gefahrstoffen unter Atemschutz am Beispiel Gebläsefiltergeräte
Markus Zollinger und Sonja During
Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Gefahrstoffe ((Chrom(VI), Mangan, etc.) in Schweißrauchen und –stäuben bei der thermischen Bearbeitung hochlegierter Stähle
Kai Hinterthan
RWE Power AG, Köln

16.30 Uhr Abschlussdiskussion

16.45 Uhr Ende der Veranstaltung
Hinweise:
Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


09.03.2020


29.06.2020


02.11.2020


28.10.2019


15.04.2020