EX/A23/10301601/09092019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Service Center für Berufsförderung
Trautenaustr. 10
38114 Braunschweig
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
460,00
EUR (inkl. USt) *
(Netto: 460,00 EUR)

Gesamt
460,00
EUR (inkl. USt) *
(Netto: 460,00 EUR)

* Umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG




Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Mit Blick auf die Entwicklung eigener Fachkräfte ist die Ausbildereignungsprüfung ein wichtiger Baustein im betrieblichen Ausbildungsmanagement. Die Ausbildereignungsverordnung (AEVO) bestimmt, dass Ausbilder für die Ausbildung in gesetzlich anerkannten Ausbildungsberufen und nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) den Erwerb von berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten nachweisen müssen. Dies gewährleisten Sie mit dem Erwerb des sogenannten AdA-Scheins.

Unser Seminar bereitet Sie umfassend und zielgerichtet auf die AdA-Prüfung der IHK vor, die einen schriftlichen und einen mündlichen Teil umfasst. Sie werden befähigt, die rechtlichen, pädagogischen, psychologischen und fachlichen Erfordernisse umzusetzen. Unsere Lehrmethoden umfassen Dozentenvorträge sowie Einzel- und Gruppenarbeiten. Dabei wechseln sich Übungen und Präsentationen ab.
Teilnehmerkreis:
Personen, die für ihre berufliche Weiterentwicklung eine Ausbildereignung nachweisen müssen
Inhalt:
Der Inhalt der Ausbildereignung nach AEVO umfasst vier Handlungsfelder:

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Im Einzelnen gilt es unter anderem, die Ausbildungsberufe für den Betrieb festzulegen, das Berufsbildungssystem darlegen zu können und die Aufgaben der Mitwirkenden abzustimmen.

Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Der Ausbilder vermag das Verfahren zur Auswahl der Auszubildenden zu strukturieren, er erstellt Ausbildungspläne und bereitet den Berufsausbildungsvertrag vor.

Ausbildung durchführen
- Wie sehen lernfördernde Bedingungen aus? Wie ist die Probezeit zu organisieren und zu bewerten, welche Ausbildungsmethoden sind auszuwählen? Welche Möglichkeiten zur Verkürzung der Ausbildungsdauer gibt es?

Ausbildung abschließen
- Hier geht es exemplarisch darum, die Auszubildenden effektiv auf die Prüfungen bei der IHK vorzubereiten, die Anmeldungen zu veranlassen, die Leistungsbeurteilungen in ein schriftliches Zeugnis einfließen zu lassen und über betriebliche und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten zu beraten.
Voraussetzungen:
Abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung im erlernten Beruf
Hinweise:
Neben einem schriftlichen Teil umfasst die Prüfung vor der IHK die Präsentation einer Ausbildungssituation, die von Ihnen frei gewählt werden kann.

Nach bestandener IHK-Prüfung erhalten Sie das Zeugnis Ausbilder für Auszubildende gemäß AEVO. Die Prüfungsgebühren werden Ihnen separat durch die IHK in Rechnung gestellt.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Von IHK erstelltes Zeugnis nach bestandener Abschlussprüfung
Ansprechpartner:


Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

08.10.2019

09.06.2020

06.10.2020


Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


27.08.2019


10.09.2019


12.12.2019


08.10.2019


09.06.2020