EX/A36/30152401/03062019-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.035,30
EUR (inkl. USt)
(Netto: 870,00 EUR)

Gesamt
1.035,30
EUR (inkl. USt)
(Netto: 870,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
In der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die relevanten Normeninhalte der DIN 14675 und der DIN VDE 0833-2. Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen die Bedeutung der Normen für Brandmeldeanlagen – und wie Sie die Normenanforderungen in Ihrem täglichen Arbeitsalltag umsetzen.

Mit dem Seminar schließen Sie eventuelle Wissenslücken, wenn Sie bereits über intensive und umfassende Vorkenntnisse zu Brandmeldeanlagen verfügen. Sofern Sie über eine Ausbildung mit elektrotechnischem Bezug verfügen und die zusätzlich angebotene Prüfung erfolgreich ablegen, können Sie sich „Verantwortliche Personen gemäß DIN 14675 Brandmeldeanlagen“ nennen. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig.

Bei einer angestrebten Zertifizierung Ihres Unternehmens nach DIN 14675 (Brandmeldeanlagen) ist Ihre erfolgreiche Prüfungsteilnahme Voraussetzung. Die Prüfung kann direkt im Anschluss an die Veranstaltung durchgeführt, aber auch zu einem späteren Zeitpunkt abgelegt werden.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG und wird mit zwei VDSI-Weiterbildungspunkten für Brandschutz bewertet.
Teilnehmerkreis:
Mitarbeiter von Ingenieurbüros, Errichter und Instandhalter von Brandmeldeanlagen und -systemen
Inhalt:
Bestimmungen und Richtlinien

Allgemeiner Brandschutz

Brandmeldezentralen

Brandmelder

Leitungen

Planung und Errichtung von Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen in Bereichen mit besonderen Risiken

Feuerlöschanlagen durch BMA steuern

Feststellanlagen

Dokumentation

Wer darf Brandmeldesysteme planen, montieren und instandhalten?

Vorgehensweise und Voraussetzungen bei der Zertifizierung nach der Norm DIN 14675

Prüfung für die verantwortliche Person, auf Wunsch am 2. Tag: 14:45 Uhr bis 17:45 Uhr
Voraussetzungen:
Die Prüfung zur verantwortlichen Person kann nur jemand ablegen, der über eine Berufsausbildung mit elektrotechnischem Bezug verfügt.
Hinweise:
Im Anschluss an das Seminar kann bei TÜV NORD CERT die Prüfung zur verantwortlichen Person abgelegt werden. Anmeldung und Kosten hierzu unter: cklokow@tuev-nord.de
Den Prüfungsfragenkatalog zum theoretischen Teil der Prüfung erhalten Sie unter
https://www.vaz-ev.de/images/arge14675/DIN14675_Pruefungsfragenkatalog_BMA_2012-06.pdf
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!


17.08.2020


25.08.2020


13.10.2020


16.11.2020


10.03.2021