EX/A38/RM 1/12112018-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Rhein-Ruhr
II. Hagen 7
45127 Essen
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
1.416,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.190,00 EUR)

Gesamt
1.416,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 1.190,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Zusammenhänge erkennen und präventiv agieren: Sie lernen in dem Lehrgang den Nutzen und die Inhalte eines systematischen Risikomanagements (RMS) kennen. Dazu zählen auch die wesentlichen gesetzlichen und normativen Regelungen im Umfeld dieses Systems. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, unternehmensspezifisch Risikofelder in den Geschäftsprozessen und auf strategischer Ebene festzulegen. Außerdem wissen Sie nach dem Seminar, wie Sie die Risiken analysieren und über spezifische Bewertungssysteme identifizieren und bewerten. Mögliche Vorgehensweisen und eine Vielzahl von typischen Unternehmensrisiken in der kompletten strategischen und operativen Supply-Chain-Kette werden Ihnen vorgestellt.

Sie erfahren, wie Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenskonsequenz möglicher Risiken unternehmensspezifisch zu beurteilen sind. Außerdem lernen Sie, Risiken zu priorisieren und nutzengerecht Maßnahmen einzuleiten. Sie erfahren, welche Risiken in Geschäftsprozessen am häufigsten zu Unternehmenskrisen führen und lernen, die Ursachen zu vermeiden. Erfahrene Referenten stellen Ihnen den nutzenbezogenen Dokumentationsaufwand und die Mechanismen zum Controlling von Risiken und Maßnahmen zu deren Vermeidung vor. Ergänzend wird Ihnen die Implementierung von Notfallplänen im Umgang mit Krisen vorgestellt.

Sie lernen die wesentlichen Aspekte für die Einführung eines RMS und die Möglichkeiten der Integration in bereits vorliegende Managementsysteme kennen. Sie erhalten einen Überblick über die Verantwortungen und notwendigen Qualifikationen eines Risikomanagers. Das Seminar orientiert sich an den Zertifizierungsnormen der ONR 49000 ff. und der ISO 31000. Die Forderungen an Risikomanagementprozesse innerhalb der verschiedenen Normen wie DIN EN ISO 9001:2015, IATF 16949, DIN EN ISO 13485:2016 etc. werden ebenfalls behandelt.

Runden Sie die Veranstaltung mit einer Prüfung ab. Ihr Abschluss: Ein angesehenes TÜV-Zertifikat von TÜV NORD Cert. Unsere Prüfungen zeichnen sich dadurch aus, dass Sie dem hohen Anspruch der DAkkS an die Prüfungsregularien im akkreditierten Bereich folgen!
Teilnehmerkreis:
Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, Controller und Qualitätsbeauftragte, die ein systematisches Risikomanagement in ihr Unternehmen integrieren wollen, sowie an alle Mitarbeiter, die übergeordnete oder fachspezifische Aufgaben des Risikomanagements wahrnehmen.
Inhalt:
Definition Risiko und Risikomanagementsystem

Einführung in das gesetzliche und wirtschaftliche Umfeld zum Thema

Schnittstelle des RMS zum Bankenrating und zur Bonitätsmessung im Unternehmen

Übersicht über die Bausteine eines Risikomanagementsystems

Unterscheidung Risikomanagementsystem und Risikomanagementprozess

Risikokontext erstellen
- Risikopolitik, organisatorischer Rahmen

Spezifische Risikofelder erstellen

Identifikationstools für strategische und operative Risiken

Bestimmung von Risikoklassen (Eintrittswahrscheinlichkeiten, Schadenskonsequenzen)

Analyse und Bewertung von Risiken

Wesentliche Unternehmensrisiken, die zur Unternehmenskrise führen, und wichtige Steuerungsparameter zum risikobewussten Controlling dieser Risiken

Priorisierungshilfen für Maßnahmen zur Bewältigung von Risiken

Mechanismen für das Controlling von Risiken und Vermeidungsmaßnahmen

Notwendigkeit und Umfang der Dokumentation und Kommunikation eines RMS

Notfall- und Krisenmanagement

Projektablauf der Implementierung eines RMS in ein Unternehmen und Integration in bestehende Managementsysteme

Verantwortung und Qualifikation des Risikomanagers

Vorstellung der normativen Regelungen ONR 49000 ff. und ISO 31000 und Zertifizierung

Berücksichtigung der Risikobetrachtung in der DIN EN ISO 9001:2015
Hinweise:
Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.