EX/A07/TK-GSR/22062017-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
821,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 690,00 EUR)

Gesamt
821,10
EUR (inkl. USt)
(Netto: 690,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen und Neuerungen im Gefahrstoffrecht im Blick behalten und diese in ihrem Betrieb auch rechtskonform umsetzen.

Um das erforderliche Fachwissen auf dem neuesten Stand zu halten, bieten wir 2017 erstmalig eine Gefahrstoffrecht-Fachtagung an.
Unsere Fachtagung 2017 thematisiert, was für ein sicheres Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, erläutert Anforderungen durch die geplante Novellierung der Gefahrstoffverordnung, beantwortet Praxisfragen und stellt Lösungen für einzelne Anforderungen des Gefahrstoffrechts vor.

Wir haben Experten aus unterschiedlichen Branchen und der Berufsgenossenschaft für Sie eingeladen, die über Rechtsänderungen informieren, praxisnahe Anwendungshinweise für Ihr Unternehmen geben und sich Ihren Fragen in den Diskussionsrunden stellen.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.
Teilnehmerkreis:
Diese Veranstaltung richtet sich an Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter sowie Fach- und Führungskräfte aus Industrie und Kommunen, die mit Gefahrstoffen arbeiten.
Inhalt:
ab 9.00 Uhr: Registration

9.30 Uhr: Begrüßung und Einführung

Moderation:
Dr. Boris Steuer

9.45 Uhr: Neuerungen im Gefahrstoffrecht - Die Gefahrstoffverordnung – geplante/aktuelle Änderungen
Prof. Dr. Herbert Bender
Geschäftsführer
Gefahrstoff Consulting Compliance,
Böhl-Iggelheim

10.30 Uhr: Kaffeepause

11.00 Uhr: Zentrale Expositionsdatenbank (ZED) - Verordnungsgrundlage und Einblick in die Datenbank
Dr. Susanne Zöllner
Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Sankt Augustin

11.45 Uhr: Geringe Gefährdungen
Dr. Boris Steuer
Managementberatung, Haseldorf

12.30 Uhr: Mittagspause

13.30 Uhr: Gefahrstofflagerungen - Lagerung brennbarer Flüssigkeiten
Jens Hötger
TÜV NORD InfraChem GmbH & Co. KG,
Marl

14.15 Uhr: Vision Zero
Matthias Stenzel
Referent Bereich Grundsatzfragen der Prävention
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Köln

15.00 Uhr: Kaffeepause

15.30 Uhr: Umsetzung der Gefahrstoffverordnung aus Sicht eines Betreibers von Energieerzeugungsanlagen in der Wärmewirtschaft
Mathias Schuhmann
Vertrieb/Projekte
HanseWerk Natur GmbH,
Hamburg

16.15 Uhr: Abschlussdiskussion

16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung
Hinweise:
Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.
Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!


21.06.2021


20.09.2021


29.09.2021


13.04.2021


19.04.2021