EX/A07/TK-SiVa/18102016-1
:
Zuständige Geschäftsstelle:
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg
Teilnahmegebühr:
Teilnahmegebühr
761,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 640,00 EUR)

Gesamt
761,60
EUR (inkl. USt)
(Netto: 640,00 EUR)

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar!
Bitte wählen Sie einen Alternativtermin, oder kontaktieren Sie uns, um sich ggf. für eine Warteliste anzumelden.


Weitere Informationen / Anmeldeformular zum Drucken

Ihr Nutzen:
Rockkonzerte und Sportveranstaltungen, Stadtfeste und Jahrmärkte, ob in einer Halle, im Stadion oder im Freien, wir alle besuchen
gerne Veranstaltungen. Wir wollen Spaß haben und eine schöne Zeit erleben. Wenn es um die Sicherheit geht, vertrauen wir dem Veranstalter, den Ordnungsdiensten und den zuständigen Behörden.

Doch leider kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Oftmals sind Gründe dafür, fehlende oder falsche Einschätzungen bezüglich
der Sicherheit. In den vergangenen Jahren hat sich die Sichtweise auf die Anforderungen an das Sicherheitsmanagement von Veranstaltungen nachhaltig verändert. Es hat sich durchgesetzt, dass Gefährdungsanalysen durchgeführt und Sicherheitskonzepte geschrieben werden müssen und auch die Einbeziehung der Belange aller Beteiligten von Anfang an ist notweniger denn je.

Unsere Fachtagung gibt Ihnen einen Überblick zu den gesetzlichen Anforderungen, zeigt an praktischen Beispielen die Notwendigkeit eines Sicherheitskonzeptes und regt zu Lösungen an, berichtet u. a. über die Sicherheit im gesellschaftlichen Wandlungsprozess und erläutert die Aufgaben vom Ordnungsdienst bei Großveranstaltungen.

Unsere kompetenten und praxiserfahrenen Referenten berichten von ihren Erfahrungen und stehen Ihnen zur Diskussion und zur
Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Die Fachtagung Besuchersicherheit bei Veranstaltungen knüpft an die vergangenen Tagungen aus den letzten Jahren an und greift
zusätzlich neue Themen auf.
Teilnehmerkreis:
Die Veranstaltung gibt Handlungshilfen für Vertreter von Städten und Gemeinden, die Veranstaltungen genehmigen oder organisieren; Konzertveranstalter, Eventmanager, Betreiber von Versammlungsstätten, verantwortliche Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten, Vertreter der Feuerwehren, Polizei und der Rettungsdienste.
Inhalt:
- Die „größte“ Bühne Deutschlands – Neue Oper Frankfurt - Vom großen Brand 1987 bis heute – Was hat sich im Brandschutz getan und wie ist der Stand heute?

- Ordnungsdienst bei Großveranstaltungen – Aufgaben, Planung, Kontrolle, §34a

- Was ist eigentlich Sicherheit? – Grundlagen der Risikobeurteilung - Veranstaltungssicherheit – Besuchersicherheit – Arbeitssicherheit

- Die Veranstalterhaftpflichtversicherung oder Betriebshaftpflicht im Kontext zu Risiken bei kleinen und großen Veranstaltungen

- Da sind wir aber sicher, oder nicht?! Realität und Wahrnehmung von Sicherheit im gesellschaftlichen Wandlungsprozess

- Warnemünder Turmleuchten: 30-minütige Großveranstaltung am Neujahrstag mit mehr als 80.000 Besuchern - Darstellung der Schwerpunkte des polizeilichen Veranstaltungsschutzes

- Der Berater zwischen Aufklärung, Verkehrssicherung und Paragraphenwirrwarr
Hinweise:
Behördenvertreter zahlen eine vergünstigte Teilnahmegebühr von 600,00 € zzgl. USt (714,00 € inkl. USt., begrenztes Kontingnent). Als eigenständige Behörde gelten: Städte und Gemeinden, Ministerien und Ämter, staatliche Institutionen sowie öffentliche Verwaltungen. Tochtergesellschaften oder GmbHs sind ausgeschlossen!

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Ansprechpartner:

Warenkorb    0 Veranstaltung(en)
     im Warenkorb


Newsletter abbonieren

kostenloser Service!

Inhouse-Schulungen

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir unterbreiten Ihnen gerne
ein unverbindliches Angebot.


21.10.2019


21.10.2019


06.11.2019


02.12.2019


01.04.2020